E-Mobility//

Die Zukunft hat einen Namen: "E-Mobilität"

Sie steuern mit Ihrem E-Auto schon heute Richtung Zukunft? Dann finden Sie bei easy Elektrotechnik GmbH & Co. KG die passende Lösung für schnelles und komfortables Laden!
Platzsparend, sicher und einfach in der Bedienung: Ladeboxen für den privaten und gewerblichen Einsatz.
Mit uns haben Sie einen starken Partner in Sachen Elektromobilität an Ihrer Seite: Von der Erstberatung über die Auswahl und Installation bis hin zur Inbetriebnahme Ihres Ladesystems. Wir begleiten Sie durch den gesamten Prozess.
 

Praktische Ladestationen und Ladeboxen direkt in der eigenen Garage oder auf Ihrem Firmengelände

Sie besitzen ein E-Mobil oder planen die Anschaffung? Dann denken Sie daran: ohne durchdachte Lösung zum Aufladen macht der neue E-Flitzer nur halb so viel Spaß.

Laden Sie ganz einfach los: mit Schnellladestationen oder Standardladern unseres Partners ABL (Testsieger ADAC) als auch anderer Hersteller wie z.B. Tesla, Mennekes, Webasto, ect . Denn praktischer als zu Hause oder auf Ihrem Unternehmensgelände geht das Laden nicht. Mit uns finden Sie Ladeboxen und -kabel, die perfekt zu ihrem Fahrzeug oder Fuhrpark passen (geeignet für alle Elektrofahrzeuge Typ1 und Typ2).


Die Ladetechnik sollte einfach zu bedienen und sich nahtlos in Ihre Energieversorgung einbinden lassen. Auch eine eigene Photovoltaikanlage kann in das System integriert werden.
Um auch in Sachen E-Mobilität größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten wird Ihre komplette E-Mobilitäts-Infrastruktur auf einwandfreie Funktion und Sicherheit geprüft. Bestätigt wird diese Prüfung auch hier mit der gut sichtbaren E-CHECK Prüfplakette und einem Prüfprotokoll. Bedenken Sie, dass der Service weit über die Installation der Ladestation hinausgeht, wir kümmern uns neben der Installation der Ladestation nämlich auch um damit in Verbindung stehende Faktoren wie die vorhandene Hausinstallation und prüfen, ob die erhöhten Belastungen durch die Ladestation kein Problem darstellen.

Wir unterstützen von Anfang an und finden, planen, installieren Ihre optimale Ladetechnik!

Ladelösungen für den gewerblichen Einsatz

Gewerbliche Kunden und Unternehmen, die ihre Ladeinfrastruktur zügig und profitabel nutzen wollen, finden hier vielseitige und skalierbare E-Mobilitäts-Lösungen. Thomas Neffe Elektrotechnik berät Sie über intelligente Geräte und modernste Technologien für sämtliche professionellen Anwendungsbereiche.
Vorteile für gewerblichen Einsatz:
 
  • Ideal für die eigene Firmenflotte
  • Praktisch für Kunden und Mitarbeiter
  • Kombinierbar / Anbindung an Abrechnungssysteme möglich
  • Skalierbar
  • Individuelles Design möglich

Unsere Leistungen zu Ladestationen im Überblick

easy Elektrotechnik GmbH & Co. KG ist Ihr zertifizierter Ansprechpartner für die innovativen E-Auto Stromtankstellen. Wir beraten Sie ganz individuell zum passenden Ladesystem für Ihre Anforderungen.
 
  • Beratung
  • Installation
  • Inbetriebnahme
  • Instandhaltung
  • Störungsbehebung
  • Netzwerkeinbindung
  • Kundenservice


Bei uns haben Sie einen zertifizierten Partner für das gesamte Thema „Ladesysteme für E-Autos“. Alle Infos und Leistungen, erhalten Sie bei uns aus einer Hand.
Mehr Informationen zum Thema Ladestationen und Ladeboxen erhalten Sie bei:
easy Elektrotechnik GmbH & Co. KG | Telefon: 0 4351 – 48 49 973 | E-Mail: info(at)easy-elektrotechnik.de

Die wichtigsten Begriffe rund um den Ladevorgang

Standardladen
An einer normalen Steckdose, Ladeleistung bis max. 3,7 kW

Backend
Server-Anwendung, welche die Kundendaten registriert, die Ladung erfasst und den Ladepark verwaltet.

DC-Fehlerstrommodul
Auch bei Elektrofahrzeugen können DC-Fehlerströme entstehen, die die Schutzfunktion der üblichen Hausinstallation außer Kraft setzen können. Unser Modul erkennt diese Fehlerströme und lässt die Wallbox den fehlerhaften Ladestromkreis abschalten. Wir bauen das Modul serienmäßig in alle ABL Wallboxen ein.

Elektrischer Energiezähler
Erfasst den Energieverbrauch eines Ladepunktes, um die Daten zu Abrechnungszwecken im Backend bereitzustellen.

EVCC (Electric Vehicle Charge Controller)
kommuniziert mit dem Fahrzeug gemäß IEC 61851-1 Mode 3 und steuert den Energiefluss zum Fahrzeug.

FI (Fehlerstromschutzschalter)
Schützt vor elektrischem Schlag (Personenschutz).

eHZ (Haushaltszähler)
Erfasst den Energieverbrauch einer Ladesäule ähnlich einem Hausanschluss.

Interne Temperatur-Überwachung
Die Temperatur der Steuerungselektronik jedes Ladepunktes wird permanent gemessen. Überschreitet diese ca. 60°C, wird der Ladestrom zunächst auf 6A begrenzt; bei 80°C wird der Ladestromkreis gänzlich unterbrochen, bis die Steuerungselektronik wieder auf 60°C abgekühlt ist. 
 
Schnellladen
Ladeleistungen bis über 50 kW; bis zu 22kW bereits über normale Privathaus-Anschlüsse möglich;

Interner elektronischer Überstromschutz
In Ergänzung zu einem vorgeschalteten Leitungsschutzschalter ist jeder Ladepunkt mit einem internen elektronischen Überstromschutz versehen, der den Strom in jeder einzelnen Phase misst. Überschreitet der gemessene Strom den Maximalstrom des Ladepunktes für 100s um mehr als 10% oder für 10s um mehr als 20% wird der Ladestromkreis automatisch für 60s abgeschaltet. Damit können auch Ladekabel sicher verwendet werden, deren Nennstrom unterhalb des Nennstroms des Leitungsschutzschalter liegt. 

Ladekabel Typ 1
Fahrzeugladekabel gemäß SAE.

Ladekabel Typ 2
Fahrzeugladekabel gemäß IEC 69196-2.

Lastmanagement
Verteilt den verfügbaren Nennstrom zwischen den Ladepunkten.

LS (Leitungsschutzschalter)
Schützt vor Überlast der Leitungen und vor Kurzschluss.

OCPP (Open charge point protocol)
Vereinheitlichte Kommunikationsschnittstelle zwischen Ladepunkt und Backend.

RFID (Radio Frequency Identification Device)
Zugangskontrolle mit berührungsloser Transponder-Karte.

Überspannungsschutz
Schützt Ladepunkte vor Überspannungen durch Blitzschlag.

Wir sind